2
4

SPIELDATEN

Aufstellung

Alemannia Aachen: Depta – Heinze, Hackenberg, Pluntke (53. J.S. Mickels) – Winter, Pütz, Azaouaghi (67. Bösing), Mohr (78. Yesilova) – Fejzullahu, Torunarigha, Nebi / Trainer: Fuat Kilic

Bonner SC: Monath – Engelman, Weber, Perrey, Spinrath – Kaiser (82. Lokotsch), Schumacher, Stoffels – Omerbasic (86. Mabanza), Bors (88. Dündar), Somuah / Trainer: Daniel Zillken

Tore

1:0 Nebi (20.),

Arda Nebi

 

 

1:1 Bors (39.), 1:2 Bors (45.+1), 1:3 Bors (57.), 1:4 Stoffels (79.),

 

2:4 Pütz (90.+3)

Mergim Fejzullahu

Nach dem Spiel erklärte sich der Trainer

Fuat Kilic

Fuat Kilic: “Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen und haben den Gegner klar dominiert. Da musst du konsequenter und entschlossener sein, dann haben wir die Klarheit im Spiel verloren. Das war der Grund, warum wir den Faden verloren haben. Wir haben viele Fehlpässe gespielt und den Gegner zu Kontermöglichkeiten eingeladen. Danach ist das Spiel gekippt. Nach dem 1:2 riskieren wir mehr und gehen mehr Risiko. Wir haben vieles nicht richtig gemacht.”

Verwarnungen

  Stoffels (73.),   Torunarigha (84.)

Ecken

5 / 4

Schiedsrichter:

Laurent Kopriwa – David Mateus, Gilles Becker

Zuschauer:

4.700 (davon ca. 110 aus Bonn)

Kommentieren

Archiv
Adminlogin