Letzte Kommentare
    Vereinswappen Fortuna Düsseldorf II 0 (0) Vereinswappen Alemannia Aachen 1

    Vincent Boesen

    JOKER BOESEN ERLÖST DIE ALEMANNEN

     

          Kilic-Elf fährt in Düsseldorf den langersehnten Dreier ein

    Der Alemannia ist am 5. Spieltag der Regionalliga West der erste Saisonsieg geglückt. Bei der U23 von Fortuna Düsseldorf dauerte es trotz deutlicher Überlegenheit bis zur 88. Minute, ehe dem eingewechselten Vincent Boesen vor 507 Zuschauern der vielumjubelte 1:0-Siegtreffer gelang

    Aufstellung

    Fortuna Düsseldorf II: Theißen, Montag (80. Schaub), Goralski, Kwadwo, Gül, Laws, Oktay, Ehret (89. Froese), Lambertz (69. Willms), Duman, Miyake / Trainer: Nicolas Michaty

    Alemannia Aachen: Jakusch, Heinze, Salata, Müller, Garnier, Hackenberg, Pütz, Bösing (74. Holtby), Temür (74. Glowacz), Idrizi (86. Boesen), Imbongo / Trainer: Fuat Kilic

    Tore

    0:1 Boesen (88.)

    Verwarnungen

      Montag (44.),   Lambertz (63.),   Salata (70.),   Idrizi (78.),   Goralski (90.),  Müller (90.)

    Ecken

    0 / 5

    Schiedsrichter:

    Kevin Domnick – Torsten Schwerdtfeger, Tim Brüster

    Zuschauer:

    507

    2 : 2

    Aufstellung

    Alemannia Aachen: Jakusch, Salata, Müller, Fiedler (39. Heinze), Stulin (46. Garnier), Hackenberg, Pütz, Bösing, Glowacz (65. Temür), Boesen, Idrizi /

    Trainer: Fuat Kilic

    SC Wiedenbrück : Hölscher, Duschke, Latkowski, Twyrdy, Schaal (46. Loheider), Weisenborn (69. Schikowski), Muhovic, Zech, Mandt (88. Andreas), Geisler, Hüsing / Trainer: Björn Mehnert

    Tore

    1:0 Glowacz (32.),

    Manuel Glowacz

    1:1 Twyrdy (39.), 1:2 Latkowski (61.),

    2:2 Garnier (90.+2)

    Robin Garnier

    Verwarnungen

      Stulin (12.),   Muhovic (50.),   Loheider (59.),   Temür (67.),   Boesen (83.)

    Ecken

    3 / 3

    Schiedsrichter:

    Jörn Schäfer – Lehmann, Armin Hurek.

    Zuschauer:

    4.800

    Am 4. Spieltag der Regionalliga West hat die Alemannia den ersten Punkt erkämpft. Gegen den SC Wiedenbrück sah es vor 4.800 Zuschauern auf dem Tivoli lange so aus, als würden die Schwarz-Gelben eine zwischenzeitliche 1:0-Führung aus den Händen geben und am Ende erneut mit leeren Händen da stehen. In der zweiten Minute der Nachspielzeit traf der eingewechselte Robin Garnier aber noch zum 2:2-Endstand.

       zum Spiel der Trainer  Fuat Kilic: „Es ist sehr schade, dass wir wieder nach einer Standardsituation ein Tor kassieren. Selber haben wir 2-3 Aktionen, bei denen wir frei zum Kopfball kommen, aber die Chancen nicht nutzen. Sehr schade, dass wir durch eine Flanke in der zweiten Halbzeit in Rückstand geraten. Das müssen wir besser verteidigen. In unserer Phase ist es normal, dass meine Jungs dann spielerisch den Faden verlieren. Aber was für die Truppe spricht ist, dass sie danach nicht aufgesteckt und daran geglaubt hat. Am Ende machen wir verdient den Ausgleichstreffer.“ Fuat Kilic Nächstes Heimspiel

    Heimspiel

    DIMITRY IMBONGO BOELE WECHSELT AN DEN TIVOLI

    Der neue Angreifer kommt vom FC Wacker Innsbruck

    Dimitry Imbongo Boele äußert sich wie folgt zu seinem Wechsel nach Aachen: „Ich bin froh, dass der Transfer geklappt hat. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und hoffe, dass ich der Mannschaft mit meiner Erfahrung weiterhelfen kann.“

     

    Neue Zaunfahne zur Spielzeit 2018/2019 für den FanKlub RAKERAC.

    Zu dem ersten Heimspiel wurde dem Fanclub RAKERAC 2010

    Durch BB medica medizinische Vertriebs und Ingenieurgesellschaft mbH

    eine neue Zaunfahne zur Verfügung gestellt Bei der Übergabe was der GF der Alemannia GmbH sowie Dirk Münster anwesend

    Die RakerAC  bedanken sich bei der  BB medica medizinische Vertriebs und Ingenieurgesellschaft mbH

    61Zaunfahne 6 8 2018 Übergabe RoliTribüne

     

     

     

     

    Bild von links:

    MARTIN VON HOFE GeschäftsführerAlemannia Aachen GmbH

     JÜRGEN MÜLLER RAKERAC 2010

    DIRK MÜNSTER BB medica Aachen

    BildQuelle: Jérôme “Joe” Gras

    Regionalliga West – Saison 2018/2019 – 3. Spieltag – Freitag 10.08.2018  - Vereinswappen Rot-Weiß Oberhausen 3 (1) Vereinswappen Alemannia Aachen 2

     

    EINE GANZ BITTERE NIEDERLAGE

    Die Alemannia schlägt zweimal zurück und unterliegt am Ende trotzdem

    Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung hat sich die Alemannia auch am dritten Spieltag der Regionalliga West nicht mit einem Zähler belohnt. Beim SC Rot-Weiß Oberhausen konnte Blendi Idrizi für die Schwarz-Gelben zweimal einen Rückstand egalisieren, ehe die Gastgeber drei Minuten vor dem Ende noch zum 3:2-Siegtreffer kamen.

     

    SPIELDATEN Aufstellung

    Rot-Weiß Oberhausen: Udegbe, Jordan, Odenthal (89. Nakowitsch), Hermes, Eggersglüß, Löhden, Schumacher (83. Kurt), Bauder, Ben Balla, Oubeyapwa, Özkara (70. Steinmetz) / Trainer: Mike Terranova

    Alemannia Aachen: 

    Zeaiter, Heinze, Müller, Rakk, Fiedler, Hackenberg (89. Salata), Pütz, Bösing (79. Holtby), Glowacz (84. Kaiser ), Boesen, Idrizi /

    Trainer: Fuat Kilic

    Tore

    1:0 Bauder (25.),

    1:1 Idrizi (35.),   2:2 Idrizi (64.)

    Blendi Idrizi

    2:1 Oubeyapwa (59.),

    , 3:2 Kurt (87.)

    Verwarnungen

      Müller (18.),   Hermes (41.),   Ben Balla (42.),   Pütz (45.),  Jordan (72.),   Glowacz (73.),   Eggersglüß (80.),  Odenthal (86.)

    Ecken

    9 / 3

    Schiedsrichter:

    Florian Exner – Tobias Severins, Waldemar Stor

    Zuschauer:

    2.500

    OFFENER ABEND AM 9. AUGUST IM WERNER-FUCHS-HAUS

    LOGO FAN IG

    Mit Martin vom Hofe in die neue Saison

     

    Die Fan-IG meldet sich aus der Sommerpause zurück und hat zum ersten Offenen Abend in der neuen Spielzeit einen Gast eingeladen, der eine ebenso informative wie unterhaltsame Gesprächsrunde garantiert: Martin vom Hofe

    Geschäftsführer der neuen TSV Alemannia Aachen GmbH, steht den Fans am

    Donnerstag, 9. August, ab 19 Uhr im Werner-Fuchs-Haus (Liebigstraße 25) Rede und Antwort.

    Nach dem Punktspielauftakt bei Viktoria Köln und gegen Wattenscheid 09 möchten wir gemeinsam mit Martin vom Hofe eine erste sportliche Bilanz ziehen und von ihm erfahren, wie sich die wirtschaftliche und organisatorische Ausgangslage für die neue GmbH zurzeit darstellt: Wie verläuft die Sponsorensuche, gibt es Fortschritte bei dem Plan, einen vereinseigenen Ordnungsdienst aufzubauen, ist die Übertragung auf die neue GmbH reibungslos verlaufen und hat man eventuell Ideen, wie die Fans die wirtschaftliche Basis der Alemannia ergänzend zur Investörchen-Initiative weiter stärken könnten?

    Diese und weitere Fragen können am 9. August mit Martin vom Hofe besprochen werden – natürlich schön plöppend bei einem kühlen „Kaiserstädter“. Das gute Bier der Alemannen wird fortan auch im Werner-Fuchs-Haus angeboten.

    Zum Offenen Abend im September (13.09.) haben wir Fuat Kilic eingeladen.

    Regionalliga West – Saison 2018/2019 – 2. Spieltag – Montag 06.08.2018  – 20:15 Uhr Vereinswappen Alemannia Aachen 0 (0) Vereinswappen SG Wattenscheid 09 Alemannia verliert auch gegen die SG Wattenscheid 09

    AACHEN Fehlstart für Alemannia Aachen: Der Fußball-Regionalligist hat gestern auch das zweite Spiel der noch jungen Saison verloren. Das Team von Trainer Fuat Kilic unterlag der SG Wattenscheid 09 auf dem heimischen Tivoli mit 0:2 (0:1). Steve Tunga Malanda brachte die Gäste mit einem Distanzschuss in Führung (32.). Fabio Manuel Dias besorgte den Endstand (90.+5).

    Die Schwarz-Gelben rangieren nun auf dem letzten Tabellenplatz

    Alemannia Aachen unterliegt bei Viktoria Köln am ersten Spieltag der Fußball-Regionalliga mit 1:2 (0:2). Bereits nach nicht einmal neun Minuten brachte Tobias Willers die Hausherren in Front. Mit dem Halbzeitpfiff stellte Mike Wunderlich, Kölns Kapitän, auf 2:0 (45.+3).

     

    2 : 1

    Aufstellung

    FC Viktoria Köln

    Patzler, Lang, Reiche, Koronkiewicz, Willers, Wunderlich,

    Backszat, Derflinger, Saghiri, Holzweiler, Golley

          Alemannia Aachen: 

    25 JAKUSCH 3 HEINZE 15 MÜLLER

    16 RAKK 17 FIEDLER 23 STULIN

    24 HACKENBERG 6 PÜTZ 10 TEMÜR

    13 GLOWACZ  11 KAISER

           Auswechelbank

    1 ZEAITER 5 SALATA 19 GARNIER 7 BÖSING 18 HOLTB 9 BOESEN 20 IDRIZI

    Trainer: Fuat Kilic

    Tore

    1:0  Willers (9.) nach einem Eckball

    2:0  Wunderlich 45 +2

    2 :1  9 Vincent Boesen 70.Elfmeter

    9 Vincent-Boesen-1bf79d4f0c8314e69ae26e4c5f3a105e

     

     

     

     

     

     

    9 Vincent Boesen

     

     

    Verwarnungen

    Wunderlich (41.),   Golley (45.),   Kaiser (75.),  

    Koronkiewicz (75.),   Hackenberg (77.)

    Ecken

    5 / 6

    Schiedsrichter:

    Thorben Siewer – Mitja Stegemann, Felix Weller

    Zuschauer:

    2.513  /   etwa 1500 aus Aachen

    Das Spiel ist aus.

    Auf den Rängen wird der Verlierer mit viel Applaus verabschiedet.

    Trotz eines leidenschaftslichen Kampfs muss die Alemannia sich mit 1:2 geschlagen geben.

    Am zweiten Spieltag ist Alemannia Aachen am Montagabend, 6. August, vor heimischem Publikum gegen die SG Wattenscheid gefordert.

     

    Am Montag hat der WDFV die termingenauen Ansetzungen der ersten elf Spieltage bekanntgegeben.

    Die Alemannia beginnt am Sonntag, 29. Juli mit der Partie beim Vorjahresvizemeister FC Viktoria Köln.

    Das erste Heimspiel gegen die SG Wattenscheid 09 wird am Montagabend, 6. August, live bei Sport 1 übertragen.

    Alle Termine:

     Heimspiele rot gekennzeichnet.

    So, 29.07.2018, 14:00 Uhr:

    FC Viktoria Köln – Alemannia Aachen Mo, 06.08.2018, 20:15 Uhr:

    Alemannia Aachen – SG Wattenscheid 09 (ab sofort im Verkauf) Fr, 10.08.2018, 19:00 Uhr:

    Rot-Weiß Oberhausen – Alemannia Aachen

     

    FR.17.08.2018, 19:30 Uhr: NEU

    Alemannia Aachen -SC Wiedenbrück 

     

    Sa, 25.08.2018, 14:00 Uhr:

    Fortuna Düsseldorf II – Alemannia Aachen Sa, 01.09.2018, 14:00 Uhr:

    Alemannia Aachen – SV Rödinghausen 

     

    Sa, 08.09.2018, 14:00 Uhr:

    Wuppertaler SV – Alemannia Aachen Sa, 15.09.2018, 14:00 Uhr:

    Alemannia Aachen – 1. FC Kaan-Marienborn (Verlegung auf Freitag beantragt) Fr, 21.09.2018, 19:30 Uhr:

    1. FC Köln II – Alemannia Aachen (Verlegung möglich) Di, 25.09.2018, 19:30 Uhr:

    Alemannia Aachen – TV Herkenrath (Verlegung auf Mittwoch beantragt) So, 30.09.2018, 14:00 Uhr:

    Rot-Weiss Essen – Alemannia Aachen

    Arminia Eilendorf                         0:6        Alemannia Aachen

    Sportfreunde Baumberg             0:5       Alemannia Aachen

    KAS Eupen                                       1:0        Alemannia Aachen

    Roda JC Kerkrade                        1:0        Alemannia Aachen

        Eintracht Verlautenheide          –            Alemannia Aachen

    Das für Dienstag, 17. Juli 2018, geplante Testspiel gegen

    Landesliga-Aufsteiger Eintracht Verlautenheide fällt aus.

    Sa. 21.07.2018  15:00 Uhr          

    Alemannia Aachen                       –            Eintracht Stadtallendorf

    Testspiel gegen Eintracht Stadtallendorf in Stolberg-Breinig

    TESTSPIEL GEGEN HOMBURG ABGESAGT

    Das für Sonntag in Bitburg geplante Testspiel der Alemannia gegen den FC Homburg wurde abgesagt.n.

    Das für Dienstag, 17. Juli 2018, geplante Testspiel gegen

    Landesliga-Aufsteiger Eintracht Verlautenheide fällt ebenfalls   aus.

     

    Archiv
    Adminlogin