Nobis Printen Logo

 

 

 

                                        

Alle Rolli Fans der Alemannia Aachen die jedes Spiel der Alemannia besuchen mit Ihren Begleitern und Helfen wurde am 02.12.2017 durch eine kleine Spende Süßen Spende „Wecke Männer“  aus dem Haus Nobis Aachen überrascht.

Die Freude war riesig und alle möchten sichVerteiler 02 12 32017 auf diesem Weh bei Michael Nobis bedanken.

 

 

 

 

 

 

De nette Spende aus dem Haus Nobis aachen für die RolliFans der Alemannia

Nobis weckemann 2 12 2017 RoliTribüne

. 117 JAHRE ALEMANNIA

Alemannia Aachen wird stolze 117 Jahre alt. Am 16. Dezember feiern die Schwarz-Gelben mit dem letzten Heimspiel des Jahres gegen Viktoria Köln ihren Geburtstag. Feiert mit uns!

Unser Ziel: 11.700 Zuschauer

11 Euro  Sitzplatz (in den Blöcken O6, S1, S6)

7 Euro  alle Stehplätze

117 Euro  VIP-Bereich (Bestellungen über maximilian.nikolay@alemannia-aachen.de)

Die genannten Preise gelten ausschließlich im Vorverkauf. Also sichert Euch jetzt Tickets für das Geburtstagsspiel auf dem Tivoli! Die Tickets sind ab sofort im Internet oder ab Montag im Fanshop, über die Hotline 01805 – 018011 (14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis maximal 42 ct/min) oder allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen.

Jede 117. Karte gewinnt. Alle Geburtstagsgäste, egal ob Tages- oder Dauerkarte, nehmen zudem an einem tollen Gewinnspiel mit attraktiven Alemannia-Preisen teil.

Im Fanshop werden am Spieltag alle Schals für 11,70 Euro angeboten. Auf den gesamten Einkauf im Shop gewährt die Alemannia zusätzlich 11,7% Rabatt.

An den Kiosken im Stadionumlauf gibt es dank der Unterstützung von Feinkost Kersten und Damhus jede Bratwurst für 1,50 Euro.

Alemannia Aachen freut sich auf jeden Geburtstagsgast! 

Der Spot zur großen Geburtstagsparty: 

.  

 

2:0-Erfolg über zuvor 11-mal unbesiegte Ostwestfalen

Die Alemannia hat am 19. Spieltag der Regionalliga West weiter an Boden gut gemacht. In einer umkämpften Partie setzen sich die Schwarz-Gelben vor 4.200 Zuschauern auf dem Tivoli mit 2:0 (1:0) gegen den SC Verl durch und verbesserten sich dadurch auf Tabellenrang 5.

6 Logo Alemannia

2 Vereinswappen SC Verl 0

 

SPIELDATEN Aufstellung

Alemannia Aachen: Nettekoven – Heinze, Pluntke, Fiedler – Winter, Kühnel (61. Bösing), Pütz (72. Lippold), Mohr – Fejzullahu (84. J.S. Mickels), Torunarigha, Azaouaghi / Trainer: Simon Pesch als Ersatz für den gesperrtem Trainer

SC Verl: Brüseke – Özkara, Sansar, Mikic (80. Marzullo), Stöckner – Choroba, Schmidt, Muhovic (63. Maier), Müller, Liehr – Kurzen / Trainer: Guerino Capretti

Tore

1:0 Torunarigha (17.),

Junior Torunarigha

 

2:0 Bösing (86.)

 

Kai Bösing

Verwarnungen

  Müller (25.),   Torunarigha (44.),   Schmidt (44.),   Mikic (47.),   Kühnel (54.),   Mohr (65.),   Fiedler (67.),   Brüseke (87.),   Özkara (87.),   Lippold (90.)

Ecken

1 / 5

Schiedsrichter:

Selim Erk – Fabian Maibaum, Marina Wozniak

Zuschauer:

4.200 (davon ca. 20 aus Verl)

Wetter:

bedeckt, 2 Grad

 

Bild könnte enthalten: Text 0 : 3

 

16.  Tor durch Matti Fiedler

Matti Fiedler

65.  Tor durch Meik Kühnel

Meik Kühnel

 

84. Tor  durch Junior Torunarigha  Junior Torunarigha

 

 28
ALEMANNIAS BLINDENREPORTER AUF SCHALKE

Einmal im Jahr kommen die Blindenreporter der Profiklubs zusammen. In der Arena auf Schalke trafen sich am 12. November die Vertreter der West-Vereine. Mit dabei war auch Arne Klar, der Blindenreporter vom Aachener Tivoli. Klar kommentiert seit Jahren zusammen mit Lukas Krott die Alemannia-Heimspiele für alle sehbehinderten Fans.

Im Mittelpunkt des Treffens, an dem auch die Behindertenbeauftragten Petra und Uwe  Köhnen teilnahmen, stand der Austausch über die Entwicklung in den jeweiligen Stadien. Darüber hinaus gab es eine kurze Schulung inklusive Übung im Bereich der räumlichen Verortung auf dem Spielfeld. Abgerundet wurde der Tag mit einer Führung durch die Arena.

. BEI JEDEM HEIMSPIEL SIND DIE BEIDEN REPOTER AM TIVOLI IM EINSATZ

 

Regionalliga West – Saison 2017/2018 – 12. Spieltag – Nachholspieltag Samstag 25.11.2017  – 14:00 Uhr ALEMANNIA SIEGT WIEDER AUF DEM TIVOLI

Plunkte und Fejzullahu treffen beim 2:0-Erfolg über die Kölner U21

Die Alemannia ist vor heimischer Kulisse in die Erfolgspur zurückgekehrt. Gegen die U21 des 1. FC Köln siegten die Schwarz-Gelben in einem Nachholspiel des 12. Spieltags verdient mit 2:0. Nach torloser erster Hälfte sicherten Treffer von Maurice Pluntke und Mergim Fejzullahu den Aachener Erfolg.

Vereinswappen Alemannia Aachen 2 Vereinswappen 1. FC Köln II 0 Aufstellung

Alemannia Aachen: Nettekoven, Winter (85. Kucharzik), Heinze, Pluntke, Fiedler, Bösing (74. Mickels), Mohr, Kühnel, Azaouaghi, Torunarigha, Fejzullahu /

Trainer: Fuat Kilic

1. FC Köln II: Müller, Siemann, Kusic, Surek, Jakobs (72. Ruzgis ), Führich, Klauß (83. Braun), Laux, Szöke (61. Kovacic), Prokoph, Ratifo / Trainer: André Pawlak

Tore

1:0 Pluntke (60.),

Maurice Pluntke

2:0 Fejzullahu (90.+1)

Mergim Fejzullahu

Verwarnungen

  Führich (53.),   Kusic (64.),   Bösing (66.),   Heinze (76.)

Ecken

4 / 5

Schiedsrichter:

Jörn Schäfer – Timo Gansloweit, Claas Steenebrügge

Zuschauer:

4.700

Vereinswappen Bor. Mönchengladbach II 1 Vereinswappen Alemannia Aachen 2 Aufstellung

Bor. Mönchengladbach II: Nicolas, Komenda, Stang (14. Hoffmanns), Benger, Lieder, Herzog (34. Ferlings), Mustafic (69. Richter), Rütten, Feigenspan, Simakala, Makridis / Trainer: Arie van Lent

Alemannia Aachen: Nettekoven – Heinze, Pluntke, Fiedler – Winter, Kühnel, Pütz, Mohr (86. Hammel) – Fejzullahu, Yesilova (63. J.S. Mickels), Azaouaghi (74. Lippold) /

Trainer: Fuat Kilic

Tore

0:1 Azaouaghi (17.),

Ilias Azaouaghi

0:2 Fejzullahu (45.),

Mergim Fejzullahu

1:2 Simakala (45.+1)

Verwarnungen

  Kühnel (65.),   Winter (77.),   Mohr (82.)

Ecken

3 / 4

Schiedsrichter:

Robin Delfs – Florian Heien, Benedikt Langenberg

Zuschauer:

833 (davon ca. 650 aus Aachen)

Wetter:

überwiegend bewölkt, 6 Grad

Am Samstag, 11. November spielt die Alemannia bei Westfalia Rhynern. Anstoß ist um 14 Uhr in der EVORA-Arena in Hamm. Infos zu Tickets, Anreise und Stadion gibt es hier.

Eintrittskarten: Karten sind noch bis Freitag 18 Uhr im Fanshop sowie in ausreichender Anzahl an der Tageskasse erhältlich. Im Vorverkauf gibt es nur Vollzahlerkarten zu 8,50€. Ermäßigte Karten zu 6€ sind nur an der Tageskasse erhältlich. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Für Sitzplätze gelten dieselben Preise wie für Stehplätze. Ein separater Sitzplatzbereich für Gästefans steht nicht zur Verfügung, der Zugang zur Haupttribüne ist für “gemäßigte” Fans möglich.

Vereinswappen SV Westfalia Rhynern 1935

gegen

 

6 Logo Alemannia

Regionalliga West – Saison 2017/2018 – 16. Spieltag 

Kilic-Elf steht auch gegen Wattenscheid am Ende mit leeren Händen da.

Die Alemannia hat das zweite Heimspiel in Folge mit 1:2 verloren. Gegen die SG Wattenscheid 09 mussten sich die Schwarz-Gelben trotz einer 1:0-Pausenführung vor 5.100 Zuschauern am Ende erneut geschlagen geben.

Vereinswappen Alemannia Aachen 1 Vereinswappen SG Wattenscheid 09 2 SPIELDATEN Aufstellung

Alemannia Aachen: Nettekoven – Heinze, Pluntke (61. Fiedler), Damaschek – Winter, Kühnel (85. Yesilova), Pütz, Azaouaghi – Fejzullahu, Torunarigha, Hammel (80. J.S. Mickels)

 Trainer: Fuat Kilic

SG Wattenscheid 09: Sancaktar – Obst, Schneider, Jakubowski, Langer – Tunga, Kim (64. Clever), Tumbul (81. Tietz), Glowacz, Erwig-Drüppel (79. Neustädter) – Boyamba / Trainer: Farat Toku

Tore

1:0 Damaschek (16.),

Marcel Damaschek

 

1:1 Clever (74.), 1:2 Boyamba (77.)

Verwarnungen

  Winter (36.),   Jakubowski (55.),   Boyamba (67.),   Erwig-Drüppel (69.),   Fejzullahu (73.),   Neustädter (88.),   (90.+3)

Ecken

10 / 3

Schiedsrichter:

Jonas Seeland – Philipp Hüwe, Christopher Schütter

Zuschauer:

5.100 (davon ca. 100 aus Wattenscheid)

Regionalliga West – Saison 2017/2018 – 15. Spieltag – Samstag 28.10.2017  – 14:00 Uhr Vereinswappen FC Wegberg-Beeck 1 : 2 Vereinswappen Alemannia Aachen Aufstellung

FC Wegberg-Beeck: Zabel, Passage, Wilms, Tobor, Czichi, Lambertz, Szymczewski, Müller, Holtby, Hasani, Dagistan / Trainer: Friedel Henßen

Alemannia Aachen: Nettekoven, Winter, Heinze, Pluntke, Damaschek, Pütz, Kühnel, Nebi, Torunarigha, Fejzullahu, Hammel /

Trainer: Fuat Kilic

Tore

0:1 Damaschek (23.),

Damaschek  0:2 Torunarigha (28.) Torunarigha    (7. Saisontor Hasani  1:2 (63.) Hasani, Shpend  Hammel 1:3 (90.+3) Hammel, Daniel (2. Saisontor)

Aachen springt durch den Auswärtserfolg auf Platz 8.

Wegberg-Beeck bleibt auf Platz 14.

Schulterklopfer für die FC-Spieler.

lemannias Akteure dürfen sich von ihren Fans feiern lassen.

Der FC Wegberg-Beeck belohnt sich nicht für seine engagierte Leistung.

Alemannia Aachen gewinnt zwar nicht unverdient, aber aufgrund der Passivität im zweiten Durchgang ein wenig glücklich.

Archiv
Adminlogin