20449071_1465762356803676_5199670253481249652_o

Zwei späte Tore sichern den ersten Saisonerfolg

Die Alemannia hat am 3. Spieltag der Regionalliga West den ersten Saisonsieg eingefahren. Gegen den SV Rödinghausen setzten sich die Schwarz-Gelben vor 5.700 Zuschauern auf dem Tivoli mit 3:1 durch. Junior Torunarigha, Arda Nebi und Mergim Fejzullahu per Foulelfmeter erzielten die Tore für die Kilic-Elf.

.

.

6 Logo Alemannia

     3  gegen 9 SVRrödighausen           1 . Aufstellung

Alemannia Aachen: Depta, Winter, Heinze, Pluntke, Fiedler, Lippold (67. Pütz), Mohr, Kühnel, Torunarigha (82. Yesilova), Fejzullahu, Hammel (46. Nebi) /

Trainer: Fuat Kilic

SV Rödinghausen: Heimann, Flottmann, Kalkan, Hippe (46. Möllering), Knystock, Kacinoglu, Latkowski (46. Schlottke), Kunze, Steffen, Bülter, Brosch (72. Engelmann) /

Trainer: Alfred Nijhuis

Tore

1:0 Torunarigha (33.)

Junior Torunarigha

, 1:1 Steffen (66.),

2:1 Nebi (81.),

Arda Nebi

 

 

3:1 Fejzullahu (85.)

Mergim Fejzullahu

 

 

Verwarnungen

  Lippold (61.),   Möllering (64.),   Fejzullahu (69.),   Nebi (77.),   Kalkan (84.),   Kunze (90.+1)

Ecken

4 / 7

Schiedsrichter:

Mitja Stegemann – Michael Olligschläger, Florian Heselmann

Zuschauer:

5.700

Wetter:

bedeckt, 14 Grad

Archiv
Adminlogin